KURZ & ZÜRCHER Logo

KURZ & ZÜRCHER – Generation Y unter Beschuss

Connectez-vous avec le réseau pour suivre le développement du projet où pour vous connecter avec les personnes intéressées.

Zwei junge Erwachsene im Radiostudio
Responsable du projet
Catégorie: 
Activités professionnelles, Communication et médias, Engagement social et citoyen
Région: 
Berne + Plateau suisse

 

Immer Donnerstags um 18:45 Uhr sind sie auf Radio Beo zu hören: Die Bärner Oberländer Giele Toni Kurz (25) und Fabian Zürcher (25) erklären wie sie ticken und nehmen Vorurteile gegenüber ihrer Generation Y in Angriff.

 

Was ist Kurz & Zürcher? 

 

«Ein Format das neu lanciert wurde und aktuell über Radio Beo als Hauptpartner ausgestrahlt wird. Wir behandeln Vorurteile gegenüber unserer Generation und versuchen Brücken zwischen Generationen zu schlagen. Wir erzählen aus unserer Sicht, wie wir zu den einzelnen Themen stehen und was uns bewegt. Vorurteile die einen Hintergrund besitzen oder nur oberflächlich nachgeplapperte Floskeln? Wir klären aus Sicht unserer Generation Y auf.»

 

Wer sind wir?

 

«Hier neben mir sitzt Kurz Toni. Geschäftsführer von Outlet King im Berner Oberland, Inhaber der Firma I AM SWITZERLAND GmbH, die wir dieses Jahr gegründet haben und Eigentümer der Marke ZOVOZ. Mit seinen 25 Jahren bringt Kurz Toni einiges an Erfahrungen in der Geschäfts- wie auch Privatwelt mit, wodurch er die Vorurteile gegen unsere Generation aus seinem eigenen Blickwinkel betrachtet. Diese Sichtweise weicht manchmal etwas von der Masse ab, und führt somit zu spannenden Schlussfolgerungen in jeder Folge. Sei mit dabei nächsten Donnerstag und bilde dir einen eigenen Eindruck.» sagt Zürcher.

 

«Und neben mir sitzt Zürcher Fabian. Mit gleichem Alter wie ich, ist Zürcher aktuell Verkaufsleiter und Personalmanager von Outlet King. Das Berner Oberland ist somit für uns beiden einer der wichtigsten Orte in unseren Leben. Zudem spielt Zürcher Fabian eine essentielle Rolle in der Firma I AM SWITZERLAND GmbH als Mitgründer und trägt als Miteigentümer wesentlich zum Erfolg der Marke ZOVOZ bei. Unser aktuell ausgestrahltes Format Kurz und Zürcher haben wir vor etwa einem Jahr schon zusammen projektiert und aufgegleist. Hier ist uns eine unterschiedliche Einstellung, in Bezug auf einige Themen die unsere älteren Generationen über uns erzählen, aufgefallen. Also kann mit Meinungsverschiedenheiten und interessanten Beispielen gerechnet werden, die mich und Zürcher auch mal an einander geraten lassen. Spannend um dabei zu sein.» erläutert Kurz.

 

Wer steckt hinter Kurz & Zürcher?

 

«Kurz und Zürcher wird von uns verfasst, produziert und moderiert. Wir sind für die Entstehung bis hin zur Ausstrahlung verantwortlich und produzieren somit alle unsere Inhalte selber. Dabei steht für uns Authentizität, Ehrlichkeit sowie Transparenz im Vordergrund. Grafische Unterstützung erhalten wir von Karim Boujraf, dem Art Director der Firma I AM SWITZERLAND GmbH. Die Konfrontationen im Alltag oder herausfordernde Situationen inspirieren uns zu unseren Texten. Wir greifen nach dem Wort der Masse und versuchen anhand dessen die relevantesten Themen zu behandeln. Zeitnah, natürlich, kurz und prägnant sollen unsere Episoden mit Information, Unterhaltung und Spannung gefüllt sein. Wir verbringen gerne und viel Zeit mit diesem Projekt und freuen uns über jede Rückmeldung auf unseren Sozialen Medien.» erklärt Kurz.

 

Was ist der Beweggrund warum ihr Kurz & Zürcher lanciert?

 

«Als Grundgedanken haben wir die Unterhaltung und Entwicklung unserer Hörerinnen und Hörer im Visier. Uns ist es wichtig die Hörerinnen und Hörer abholen und zugleich einen Lerneffekt bieten zu können. Als Vision tragen wir das Ziel einmal vor Menschen zu sprechen und unser Wissen und Erfahrungen weiter geben zu können. Vorträge, Seminare oder Coaching sind hier mögliche Ausbaumöglichkeiten die uns sehr interessieren.  Das Radioformat bietet aus unserer Sicht eine super Gelegenheit, um unserem Ziel einen guten Schritt näher zu kommen. Wir hoffen auf viele Unternehmen welche auf uns zukommen um uns zu buchen, da in jeder Lebenssituation die Generationenübergabe ein wichtiges Thema ist.» teilt Zürcher mit Freude mit.

 

Warum Radio Beo und wie seid ihr zu solch einer Partnerschaft gekommen?

 

«Durch unseren gemeinsamen Arbeitsort bei Outlet King sind wir an den Radiosender Beo gelangt, wo wir unserer Idee ein erstes Mal Auslauf gewährten. Radio BeO bietet ein wunderbares Publikum in verschiedenen Altersgruppen und bringt noch regionalen Sound, was uns sehr zuspricht. Zudem stellt unsere Verbindung zum Berner Oberland automatisch eine Synergie und Harmonie zu Radio BeO und ihren Hörerinnen und Hörer her. An dieser Stelle gehört für uns grosses Merci an Radio BeO. Dank Radio BeO nimmt unser Vorhaben Form an und entwickelt sich hervorragend weiter. Vielen Dank!» sagt Kurz.

 

Was ist euer Ziel mit diesem Auftritt?

 

«Grösstenteils bezieht sich unsere Zieldefinierung bei diesem Format auf das erlernen und professionalisieren unserer Kommunikationsfähigkeiten. Erfahrungen und Wachstumsmöglichkeiten sollen zu unseren reichsten Ernten gehören. Weiter richtet sich unser Interesse darauf Unternehmen und Schulen zu erreichen, bei denen wir mit unserer Stimme etwas bewirken können.»

 

Wo kann man Fan werden von euch?

 

«Wir wollen alle mit unserem Wissen erreichen und haben ein Webseite erstellt mit der Adresse www.kurzzuercher.com und auf Facebook wie auch Instagram @kurzzuercher. Uns ist jeder „Fan“ herzlichst Willkommen und wir würden uns enorm freuen über eine Rückmeldung zu unserem Format Kurz & Zürcher. Für Buchungsanfragen haben wir ein Formular auf unserer Webseite.

 

 

Nouvelles

Zürcher und Kunz bei Radio Beo über die Generation Y
Mercredi, 28.11.2018
Sei dabei wenn KURZ & ZÜRCHER jeden Donnerstag um 18.45 Uhr auf Radio Beo das Mikrofon übernehmen und mit Vorurteilen gegenüber der Generation Y aufräumen. Im Video gibt es...
Dernières informations du projet

Document-s du projet

Toni Kurz & Fabian Zürcher