Aller au contenu principal

Formation

Formation, Communication et médias, Engagement social et citoyen
Suisse orientale
Lesepatinnen und Lesepaten lesen mit den Kindern Bücher, lassen sich das Gelesene erklären, besprechen den Inhalt des Textes oder lesen den Kindern auch mal etwas vor. Das Kind erhält so eine persönliche Betreuung und Unterstützung. Das Projekt Lesepaten wird in Uznach (SG) seit 2011 jedes Jahr von der Bibliothek Uznach angeboten.
Formation, Communication et médias, Mentorat
Suisse centrale
Im Leseförderungsprojekt in Arth (Kanton Schwyz) treffen sich regelmässig Freiwillige jeden Alters mit Primarschulkindern zur gezielten Einzelförderung.
Prise en charge, Formation, Engagement social et citoyen
Suisse orientale
Jung und Alt gemeinsam unter einem Dach: Die Spielgruppe im Seniorenzentrum Reiat in Thayngen (Kanton Schaffhausen).
Brücke der Erfahrungen Logo
Formation, Communication et médias, Engagement social et citoyen
Berne + Plateau suisse, Grisons, Nord-Ouest, Suisse orientale, Suisse centrale, Zurich
Im Projekt „Brücke der Erfahrungen“ geht es darum, dass im Rahmen von moderierten Begegnungen Beziehungen zwischen den Generationen aufgebaut und Geschichten über Migration, Integration und Heimat zwischen den beteiligten Personen ausgetauscht werden können. In diesen Begegnungen können Gespräche über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der gemachten Erfahrungen entstehen, sodass das gegenseitige Verständnis wächst. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.
UZH/ETH Sprachenzentrum Logo
Prise en charge, Formation, Engagement social et citoyen
Zurich
Fremdsprachige Studierende des Sprachenzentrums der Uni/ETH Zürich treffen sich ein Semester lang mit Bewohnenden eines Alterszentrums der Stadt Zürich im Rahmen eines Deutschkurses (Deutsch im realen Kontext)
26.06.2018 jusqu'au 31.12.2018
ATELIERS INTERNET MAGAZINE GENERATIONS Programme des atelliers internet 2018
Formation
Zukunft braucht Herkunft. Kulturelle Bildung
Activités professionnelles, Formation
Zurich
Im Rahmen des Workshops „Zukunft braucht Herkunft – Schüler und Fachkräfte im Austausch" treffen Schülerinnen und Schüler auf berufserfahrene Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen. Was können wir von der Arbeitswelt von morgen erwarten? Wie arbeitet man zukünftig mit drei Generation zusammen? Und was können wir voneinander lernen? In einem Diskurs auf Augenhöhe über die (zukünftige) Berufs- und Arbeitswelt werden Erfahrungen, Sichtweisen und Erkenntnisse ausgetauscht und Vorurteile abgebaut. So entstehen tragfähige Brücken für ein positives Miteinander.

Pages

Voulez-vous vous abonner à notre newsletter?
Changer la langue

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft