Aller au contenu principal

Gute Betreuung im Alter – Perspektiven für die Schweiz

Umfrage: Gute Betreuung im Alter – braucht es ein Anrecht für alle?

Vendredi, 19.04.2019

 

In der gesundheits- und sozialpolitischen Debatte in der Schweiz hat die Betreuung* im Alter nach wie vor nur geringen Stellenwert. Dabei ist sie von grosser Bedeutung für ein möglichst langes Leben zu Hause. Die Paul Schiller Stiftung will zu einer breiten Auseinandersetzung mit guter Betreuung im Alter beitragen. Dazu gehört auch, Fragen aufzuwerfen und Debatten zu lancieren.

 

Mit dieser und weiteren Umfragen wollen wir Meinungen und Stimmungsbilder erfassen, um damit dem Handlungsbedarf auch auf politischer Ebene immer wieder Nachdruck zu verleihen. Was meinen Sie: Wer soll die gute Betreuung im Alter künftig sicherstellen? Reden Sie mit! Hier geht's zur Umfrage. 

 

Die Beantwortung der drei Fragen nimmt rund 5 Minuten in Anspruch. Die Umfrage ist anonym. Die Resultate fliessen in die weiteren Diskussionen ein. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden: Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Den Bericht «Gute Betreuung im Alter» von 2018 und vieles mehr finden Sie auf www.gutaltern.ch

 

 

* Was ist mit Betreuung gemeint? Der Begriff ist bis heute kaum definiert. Je nach Altersphase und Situation der Betroffenen umfasst sie andere Leistungen. Sie reicht von Alltagsgestaltung und Beziehungspflege über Unterstützung in lebensnotwendigen Bedürfnissen (Essen, Trinken, Köperpflege, Termine wahrnehmen usw.) bis hin zu seelsorgerischen und Palliative-Care-Aufgaben.

Ajouter un commentaire
Voulez-vous vous abonner à notre newsletter?
Changer la langue

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft