Aller au contenu principal

«und» das Generationentandem

Filme machen – der Generationentalk im April

30.04.2019
Berner Generationenhaus
Bahnhofplatz 2
3000 Bern
Suisse
Contact par e-mail: 
Berne + Plateau suisse

Das ist der Generationentalk im April zum Thema «Filme machen» im Berner Generationenhaus.

 

Djibril Vuille (19), arbeitet an seinem ersten Kurzfilm «la feumée», zurzeit macht er in Zürich die Ausbildung zum Fachmann ÖV. Er wohnt in Bern. Im nächsten Sommer will er in Paris eine Filmschule machen.

 

Rolf Lyssy (82) ist Filmregisseur. Er realisierte in den letzten sechzig Jahren acht Kinospielfilme und acht Dokumentarfilme.

 

Lokaler Partner

Das Berner GenerationenHaus ist ein öffentlicher Ort der Begegnung und des gesellschaftlichen Dialogs. Mit seinem vielschichtigen Angebot leistet es einen sozialen und kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

Was ist der Generationentalk?
Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk von «und» das Generationentandem. Jeden Monat diskutieren Jung und Alt miteinander über brisante Themen. Der Talk dauert zwischen 30 und 45 Minuten. Danach hat das Publikum die Gelegenheit, sich an der Diskussion zu beteiligen. Der Generationentalk, moderiert von Elias Rüegsegger (24), trifft seit Mitte 2016 stets den Nerv der Zeit und setzt sich mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinander.
Der Talk wird vom generationendurchmischten Redaktionsteam professionell aufgezeichnet und fotografisch dokumentiert. Alle Talks sind dann als Podcast nachzuhören.

 

Voulez-vous vous abonner à notre newsletter?
Changer la langue

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft