Aller au contenu principal

Der 17-Jährige hilft - und wohnt umsonst (Tagesanzeiger, 04.09.2021)

Jeudi, 13.01.2022
Der 77-jährige Josef Niederberger und der 17-jährige Rocco Danneberg wohnen und kochen gemeinsam.

"Generationen-WG in Kloten: Dem Rentner ist das Haus zu gross, dem Studenten sind die Mieten in Zürich zu teuer. Pro Senectute hat dafür eine Lösung, die beiden dient.

 

Sie könnten Grossvater und Enkel sein, die für einmal gemeinsam das Kochen übernommen haben. Es gibt Pilzrisotto. Beide gross gewachsen, beide schlank, beide hochkonzentriert beim Pilzeschnetzeln und Reiswässern. Manchmal muss der «Enkel» etwas suchen. Dann hilft der «Grossvater» weiter.

 

Josef Niederberger, Jahrgang 1944, und Rocco Danneberg, Jahrgang 2003, kennen sich erst seit ein paar Tagen. Doch wohnen sie bereits zusammen. Wir sind auf Besuch in einer speziellen WG, was sich auch darin zeigt, dass der Jüngere, abgesehen von den Nebenkosten, keine Miete bezahlt. (...)"

 

Der gesamte Artikel: https://www.intergeneration.ch/sites/default/files/tagesanzeiger_wohnen-...

 

 

Autres informationsTaille
Icône PDF tagesanzeiger_wohnen-fuer-hilfe_210904.pdf853.28 Ko
Ajouter un commentaire
Voulez-vous vous abonner à notre newsletter?
Changer la langue

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft