«und» das Generationentandem

Zwei Generationen, zwei Frauen reden über Feminismus

Generationentalk: Virginia Köpfli und Ursula Haller über Feminismus
29.05.2017
Bahnhofplatz 2
3001 Bern
Schweiz
Bern + Mittelland
Virginia Köpfli und Ursula Haller diskutieren im Generationentalk am 29. Mai über Feminismus. Der Talk im Berner Generationenhaus ist öffentlich.

 

Virginia Köpfli (22)
Virginia Koepfli, Gleichstellungsverantwortliche der JungsozialistInnen und Geschäftsleitungsmitglied SP Frauen*.

 

Ursula Haller (68)
Ursula Haller ist ehemalige Nationalrätin der BDP und ehemalige Gemeinderätin der Stad Thun.

 

Am letzten Montag im Monat um 19 Uhr in der CaféBar des Berner GenerationenHaus. Barbetrieb ab 18.30 Uhr.

Einmal im Monat lädt «und» das Generationentandem spannende Persönlichkeiten zum Generationentalk. Jung und Alt aus Kultur, Gesellschaft und Politik treffen aufeinander. Die Aufzeichnung des Talks vor Publikum dauert 30 Minuten. Danach fordert das Publikum die beiden Gäste für die weitere Diskussion. Der Talk ist öffentlich. Keine Anmeldung. Kollekte.

 


Wer organisiert den Generationentalk?

Der Generationentalk wird von «und» das Generationentandem initiiert. Moderiert wird er von Elias Rüegsegger (22) – für die Technik sorgt Samuel Müller (21). Nachdem der Talk bereits seit einem knappen halben Jahr mit verschiedensten Gästen im Generationentalk aufgezeichnet wurde, ist der Talk nun öffentlich. Das Berner Generationenhaus ist der Gastgeber und sorgt für die Stimmung in der CafeBar und den Barbetrieb.