Direkt zum Inhalt

Verein Weiss- und Schwarzkunst

Europäische Denkmaltage, 14./15 September 2019

14.09.2019, 10:00 bis 15.09.2019, 17:00
Lavendelweg 8
6280 Hochdorf
Schweiz
Kontakt via E-Mail: 
Zentralschweiz
Kategorie: 

Die Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz setzen am 14./15. September 2019 den Pinsel an. Unter dem Motto «Farben – Couleurs – Colori – Colurs» laden sie dazu ein, das baukulturelle Erbe der Schweiz in all seinen Farben und Formen neu kennen zu lernen und über die farbliche Gestaltung des öffentlichen Raumes zu diskutieren.

Ob Bewohnerin, Enthusiast, Fachperson oder Neugierige: Unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset laden die Denkmaltage in der ganzen Schweiz an tausend kostenlose Führungen, Spaziergänge, Ateliers oder Gesprächsrunden ein. Das diesjährige Thema bringt auch brennende Fragen aufs Tapet: Wie prägen Farben die Schweizer Baukultur? Oder wie beeinflusst die laufende Revision des Raumplanungsgesetzes unsere Lebensqualität? Die Denkmaltage rücken politische, historische oder ästhetische Aspekte von Farben in den Vordergrund.

Am zweiten Septemberwochenende 2019 stehen in der ganzen Schweiz die Türen zu Kulturstätten aller Epochen offen. Fachleute begleiten Interessierte auf der Spurensuche nach Farben, die in unseren Ortsbildern und Gebäuden allgegenwärtig sind. An den über 300 Veranstaltungsorten erfahren die Besuchenden der Denkmaltage wie Architektinnen, Denkmalpfleger, Stadtplanerinnen oder Restauratoren-Konservatoren Farben gezielt einsetzen und so Identität schaffen.

Farben erzählen uns Geschichten von früher und schärfen unseren Blick für die Gestaltung des Raumes heute. Sie ermutigen uns zum Nachdenken. Die Europäischen Tage des Denkmals 2019 rufen dazu auf, Farbe für das Kulturerbe zu bekennen.

Wir vom Verein Weiss- und Schwarzkunst sind als Veranstalter mit dabei
Die historischen Pigmente des Spätmittelalters wurden auch zur Illustration von Frühdrucken, sogenannten Inkunabeln verwendet. Lernen Sie den Buchdruck mit seinen beweglichen Lettern kennen, so wie ihn Johannes Gensfleisch zu Gutenberg ab 1450 entwickelte. Erleben Sie die Farben mit verschiedenen Sinnen (mit den Augen, mit den Händen und zum Essen).

Sehen Sie hier die Serie: Buchdruck in Europa
Schweizer Nationalmuseum.
Urs Leu, er ist Historiker und leitet die Abteilung Alte Drucke und Rara in der Zentralbibliothek Zürich.

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft