Direkt zum Inhalt

Solidaritäts-Aktion «Bisch nit allei!»

Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Projekteigner
Kategorie: 
Coronavirus, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Region: 
Nordwestschweiz

Solidaritäts-Aktion «Bisch nit allei!» als Reaktion auf das Coronavirus 

Wegen Coronavirus gelten auch im Gritt strenge Vorsichtsmassnahmen

Auf den Fluren im Gritt Seniorenzentrum ist es zurzeit aussergewöhnlich still. Kein Kinderlachen, kein Schwätzchen und im Restaurant bleiben die Stühle leer. Dort wo die Bewohnenden nachmittags mit ihren Liebsten am runden Tisch sitzen, herrscht gähnende Leere. Die Vorsichtsmassnahmen gegen das Coronavirus haben auch das Gritt fest im Griff. 

Bewohnende des Seniorenzentrum haben keinen Kontakt mehr zur Ausswelt

Dennoch ist es nicht so, dass im Gritt nichts mehr läuft. Die Abteilung für Alltagsgestaltung hat ihr Aktivitätsprogramm der aktuellen Lage angepasst, anstatt grosser gemeinschaftlicher Anlässe gibt es Individualbetreuung im kleinen Rahmen, selbstverständlich unter Einhaltung der Regeln von Bundesrat und Gesundheitsbehörden. Was aber ganz klar fehlt, sind die persönlichen Besuche von Angehörigen und ganz allgemein der Kontakt zur Aussenwelt. 

 

Das soll sich nun ändern und zwar am besten schon heute. Wie? Das Zauberwort heisst «Zusammenstehen». Natürlich nicht physisch – man denke an die Zweimeter-Abstandgrenze – mehr im ideologischen Sinn. Menschen auf der ganzen Welt beweisen tagtäglich, dass neben der Corona-Welle eine noch viel grössere Welle der Solidarität durch die Bevölkerung geht. Es sind Lichtblicke, die Hoffnung schenken und Mut machen, die Krise gemeinsam durchzustehen. Was heisst das fürs Gritt? 

Mit Post den Bewohnenden Glücksmomente schenken

Senden Sie Post ins Seniorenzentrum Gritt

Ganz gemäss dem Leitsatz vom Gritt «Do bisch dehei, bisch nit allei!» möchte das Gritt die Bevölkerung ermuntern, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern Post zu senden. Dies kann eine Kinderzeichnung, ein persönlicher Brief, eine Akekdote aus dem Leben, ein Gedicht, eine Geschichte sein. Die Möglichkeiten sind grenzenlos! Einzige Vorgabe: Das Dokument soll zweidimensional sein, damit es aus hygienischen Gründen in Folie eingeschweisst werden kann. 

 

Die Idee hatte Zentrumsleiter Stephan Hall mit dem Ziel, auf diesem Weg kleine und grosse Glücksmomente zu schenken. Er möchte ganz im Sinne der aktuellen «Entschleunigung» bewusst die digitale Kommunikation aussen vor lassen und auf die altbewährte Briefpost setzen. 

Dei eingegangen Post wird den Bewohnerinnen und Bewohner vorgelesen und gezeigt. Mit eingegangen Zeichnungen wird eine Wand im öffentlichen Bereich verschönert. 

 

Wenn Sie ihren Absender verraten, erhalten Sie vielleicht sogar Post von einer Bewohnerin oder einem Bewohner zurück. Die Schreibfreudigen unter den Bewohnenden werden sicher den einen oder anderen Brief beantworten. 

Ihre Post können Sie senden an

Gritt Seniorenzentrum «Bisch nit allei»
Grittweg 24
4435 Niederdorf

 

Im Namen aller Gritt-Bewohnenden und Mitarbeitenden wird Ihnen ganz herzlich für Ihr Engagement und Ihren Ideenreichtum gedankt. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit nehmen und mit Ihrer Mitwirkung einen wertvollen Beitrag für unsere Bewohnerinnen und Bewohner leisten.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Folgende Hinweise könnten für Sie nützlich sein

  • Grösse Ihrer Einsendung bitte nicht grösser als Format A3 
  • Herzlich willkommen sind natürlich auch Rätsel, Ratespiele, Fotos, etc. 
  • Da möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner in den Genuss der Aktion kommen sollen, bitten wir Sie, Ihre Post nicht namentlich an einzelne Personen zu adressieren. 
  • Noch wissen wir nicht, welche Resonanz die Aktion bei der Bevölkerung findet. Daher garantieren wir keine Rückantwort, auch wenn Sie uns Ihre Adresse angeben. Die Abteilung Alltagsgestaltung wird gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sicher einige der Briefe beantworten. Also grämen Sie sich nicht, wenn Sie nichts hören, sondern freuen Sie sich einfach wenn Sie ausgewählt wurden und Post vom GRITT erhalten! 
  • Wenn Ihnen die Idee gefällt, dürfen Sie sie gerne weitererzählen. 
  • Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns an unter 061 965 20 00 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@gritt.ch
     
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft