Direkt zum Inhalt

Kinder-Tagesheim trifft Alters-und Pflegeheim

Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Projekteigner
Kategorie: 
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Region: 
Nordwestschweiz

Kinder-Tagesheim der Gemeinde Münchenstein trifft Bewohner*innen des Alters-und Pflegeheims Hofmatt

Das von der Gemeinde Münchenstein getragene Tagesheim für Kinder befindet sich seit 2014 im Gebäude des Alters- und Pflegeheims Hofmatt. Die räumliche Nähe zum Alters-und Pflegeheim der Stiftung Hofmatt ist einerseits ein großer Vorteil für die im Pflegeheim arbeitenden Eltern, welche ihr Kind im Tagesheim in guten Händen wissen.
Andererseits wird die räumliche Nähe zum Pflegeheim auch vom Tagesheim gerne und rege genutzt: Sie bietet den Kindern und den Betreuungspersonen des Tagesheims die Möglichkeit für Begegnungen zwischen den Generationen. Neben kurzen und zufälligen Begegnungen im Haus oder im großen Garten nehmen kleinere oder größere Gruppen von Kindern mit ihren Betreuungspersonen an einzelnen Veranstaltungen teil oder besuchen Angebote wie das "Kisentu" (Kinder-Senioren-Turnen), welche für die Bewohnerinnen und Bewohner des Alters- und Pflegeheims angeboten werden. Begleitete Begegnungen zwischen den Generationen sind nicht nur erwünscht, sie sind Teil des Konzeptes des Tagesheims. Diese generationenübergreifenden Aktivitäten stoßen bei den Kindern wie auch bei den betagten Menschen auf große Freude und Interesse, sie bereichern beide Lebenswelten.
Sofern es der gesundheitliche Zustand der Bewohnerinnen und Bewohner zulässt, besteht nach Absprache mit den Betreuungspersonen der Kinder bzw. der Pflegepersonen die Möglichkeit, dass eine betagte Person regelmäßige Besuche im Tagesheim macht und bspw. den Kindern beim Basteln hilft. Wichtig ist uns bei allen Begegnungen, dass die Teilnahme freiwillig ist, die Aktivitäten immer von beiden Seiten her begleitet werden und für alle eine Bereicherung darstellen.

 

Die Green Care-Strategie, welche die Stiftung Hofmatt verfolgt, unterstützt und fördert tier- und naturgestützte Aktivitäten mit dem Ziel, ihren Bewohnerinnen und Bewohnern an der frischen Luft sinnstiftende und alltagsnahe Betreuungsangebote anzubieten. So können nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner sondern auch die Kinder des Tagesheims die Hühner und Minischweinchen des Pflegeheims im schönen Garten besuchen und beobachten. Die auf ihre Aufgabe vorbereiteten Hühner und Minischweinchen besuchen auch umgekehrt mehrmals pro Woche die Bewohnerinnen und Bewohner auf den Wohngruppen und sorgen für viel Freude und gemeinsames Erleben von Mensch und Tier. Zusätzlich besucht jede Woche eine Schafherde das Areal des Pflegeheims, sehr zur Freude von Jung und Alt.

 

Ansprechperson:

Lisa Kaufmann, Leiterin Tagesheim

tagesheim@muenchenstein.ch

 

 

Neuigkeiten

Fenstermalaktion pandemietauglich Intergeneration Tagesheim Muenchenstein
Mittwoch, 23.06.2021
Von der Initiative Pandemietaugliche Generationenprojekte und dem Austausch in der...
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft