Direkt zum Inhalt

Berner Generationenhaus

Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Kategorie: 
Alltagsaktivitäten, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Region: 
Bern + Mittelland

 

Wir alle tun es täglich.

Und immer länger.

Wir altern.

 

Unsere Lebenserwartung hat sich in den vergangenen 100 Jahren beinahe verdoppelt. Doch wie halten wir es mit dem Älterwerden? Auch unsere Gesellschaft wird immer älter: In dreissig Jahren wird jeder vierte in der Schweiz lebende Mensch über 65-jährig sein. Wie verändert das die Art und Weise wie wir denken, lieben, arbeiten und unser Zusammenleben organisieren?

 

Ageing Society: Ein Generationen(haus)projekt

Die Ageing Society ist eines der grossen Generationenprojekte der kommenden Jahrzehnte. Um die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft zu meistern und die Chancen zu nutzen, braucht es soziale Innovationen und den Dialog zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren und unterschiedlichen Generationen. Das Berner Generationenhaus lädt ab Frühling 2019 mit einer Ausstellung und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm zum Dialog über das lange Leben in einer alternden Gesellschaft – zwischen Selbstbestimmung und Solidarität, medizinischen Möglichkeiten und ethischen Grenzen, Altersweisheit und Jugendwahn.

 

Repräsentative Befragung: Altersbilder der Gegenwart

In einer Gesellschaft des langen Lebens gewinnt die Frage nach dem Älterwerden an Bedeutung. Studien zeigen, dass nicht nur die äusseren Rahmenbedingungen, sondern auch die innere Einstellung entscheidend dazu beiträgt, wie gut wir altern. Und dass unsere Vorstellungen vom Alter(n) das Zusammenleben zwischen den Generationen prägen. Doch wie halten wir es eigentlich mit dem Älterwerden? Welche Hoffnungen und Ängste verbinden wir mit dem Alter(n)? Wollen wir für immer jung bleiben? Oder ewig leben? Über die vorherrschenden Altersbilder in der Schweiz ist aktuell wenig bekannt. Die letzte Studie dazu liegt rund 20 Jahre zurück. Das Berner Generationenhaus hat diese Lücke mit einer repräsentativen Befragung in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut sotomo geschlossen. Mit dem Ziel, einen öffentlichen Dialog über gegenwärtige Altersbilder anzuregen.
 

Das Berner Generationenhaus
Das Berner Generationenhaus ist ein öffentlicher Ort der Begegnung und des gesellschaftlichen Dialogs. Mit seinem vielschichtigen Angebot leistet das Berner Generationenhaus einen sozialen und kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Als Tagungsort bietet es zudem Räume für Anlässe, Konferenzen und Bankette. Das Berner Generationenhaus wurde im Jahr 2014 eröffnet und ist seit Januar 2019 eine Institution der Burgergemeinde Bern.

 

Weitere Informationen zum Jahresprogramm
www.begh.ch/foreveryoung
www.foreveryoung.ch

 

Weitere Informationen zum Berner Generationenhaus

www.begh.ch
www.facebook.com/BernerGenerationenhaus
www.instagram.com/bernergenerationenhaus

 

Eine illustrierte Grafik, die ein Möbiusband in Tartanbahnoptik zeigt, auf dem ein Mensch endlose Runden dreht. Als Symbol für das lange Leben

 

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft