Direkt zum Inhalt

Aktuelles aus den Generationenprojekten zum Informieren und Austauschen

Montag, 22.08.2011
Christian Hablützel, Geschäftsführer Zürcher Gemeinschaftszentren und Albert Wettstein...
Aus dem Projekt
Montag, 22.08.2011
Fast 100 Personen kamen im Juni ins Theater Stadelhofen zur ersten Generationen-Debatte (...
Aus dem Projekt
Mittwoch, 17.08.2011
Gerne mache ich Euch auf die Facebook-Seite Genderjoker aufmerksam: Die Seite vernetzt...
Aus dem Projekt
Donnerstag, 11.08.2011
Am 1. September beginnt in der Musikschule Konservatorium Bern die Schulung der neuen...
Freitag, 22.07.2011
Die 12-jährige Norina mit der 86-jährigen Ramona. Beide wissbegierig, eifrig,...
Freitag, 22.07.2011
Die Kids brachten den älteren Personen den Computer näher, die älteren Personen gaben...
Donnerstag, 21.07.2011
11 ältere Personen und 11 Sternli-Kids verbringen eine gemeinsame Ferienwoche in Davos...
Donnerstag, 21.07.2011
Samstag: Der erste Tag war sehr speziell: Punkt 11 Uhr besammelten sich alle CompiSternli...
Dienstag, 19.07.2011
Kaum eine Theatergruppe war so oft am Theater Spektakel wie die Socìetas Raffaello Sanzio...
Dienstag, 19.07.2011
Und noch ein Vater auf der Bühne: Im dritten Teil seines gross angelegten Familien-...

Seiten

Neuste Kommentare

  • Bild des Benutzers Ruedi Schneider

    Antwort auf : Interessante Studien. Jedoch

    Guten Tag! Ganz genau, der demografische Wandel, die gesteigerte Mobilität und viele weitere Faktoren schmälern den Generationenaustausch in der Familie. Die Generationenbeziehungen gilt es ausserfamiliär zu fördern und dies ist für unsere Gesellschaft zentral. Wenn sie mehr über die Wirkungen von Generationenprojekten erfahren möchten, so finden Sie im Blog viele weitere Beiträge dazu: https://www.intergeneration.ch/de/blog. Auch finden Sie über 300 Generationenprojekte unter https://www.intergeneration.ch/de/generationenprojekte, die eben gerade mit vielfältigen Projekten auf unterschiedlichste Weise die Generationenbeziehungen fördern.
  • Bild des Benutzers Chnöpfli sucht Grosi

    Antwort auf : Wir suchen ein Ersatzgrosi

    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Gerne können Sie uns eine E-Mail schreiben an chnoepfli.grosi@gmail.com und wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einem passenden Grosi. Herzliche Grüsse das Chnöpfli sucht Grosi Team
  • Bild des Benutzers Jürg Niklaus

    Anstelle des Vereins

    Anstelle des Vereins Generationenbeziehung tritt seit 2015 die Fachstelle Generationenbeziehungen von Pro Senectute Kanton Zürich. Kontakt: Jürg Niklaus Fachverantwortlicher Generationenbeziehungen Lagerhausstrasse 3 8400 Winterthur 058 451 54 00 generationen@pszh.ch
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft