Direkt zum Inhalt

Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

51 - 60 von 349 Generationenprojekten
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Wohnen
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Un aménagement moderne de l’espace public est nécessaire. Il devrait, d’une part, intégrer des points de rencontre sociaux et des lieux d’interaction communicative et, d’autre part, créer des espaces de mouvement et de régénération dans le cadre de vie proche, pour la santé et le bien-être de tous les groupes d’âge. Les projets intergénérationnels gagnent en importance et suscitent un intérêt croissant. Pro Juventute a découvert, dans les jardins des centres pour personnes âgées, souvent très vastes, une possibilité de remédier au problème du manque d’espace libre pour les enfants ainsi que pour les personnes âgées dans l’espace public.
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Die zeitgemässe Gestaltung des öffentlichen Raumes sollte zum einen soziale Treffpunkte und Orte des kommunikativen Miteinanders berücksichtigen und zum anderen Bewegungs- und Regenerationsräume im nahen Wohnumfeld für Gesundheit und Wohlbefinden aller Altersgruppen schaffen. Pro Juventute hat bei den Gartenanlagen von Alterszentren - welche oft recht grosszügige Grünanlagen sind - das Potenzial entdeckt, der Problematik der mangelnden Freiräume für Kinder sowie für Seniorinnen und Senioren im öffentlichen Raum entgegen zu wirken.
Alltagsaktivitäten, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Genf
Créer un espace d'échanges, d'écoute et de compréhension entre les générations au travers d'un jeu de questions de la vie quotidienne.
Bildung, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Ostschweiz
Lesepatinnen und Lesepaten lesen mit den Kindern Bücher, lassen sich das Gelesene erklären, besprechen den Inhalt des Textes oder lesen den Kindern auch mal etwas vor. Das Kind erhält so eine persönliche Betreuung und Unterstützung. Das Projekt Lesepaten wird in Uznach (SG) seit 2011 jedes Jahr von der Bibliothek Uznach angeboten.
Bildung, Kommunikation + Medien, Mentoring
Zentralschweiz
Im Leseförderungsprojekt in Arth (Kanton Schwyz) treffen sich regelmässig Freiwillige jeden Alters mit Primarschulkindern zur gezielten Einzelförderung.
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Fribourg
Un Tour en Tuk-Tuk est un projet de l'association REPER qui consiste à favoriser le lien social dans une perspective intergénérationnelle, en offrant aux citoyen-e-s, et en priorité aux aîné-e-s, un service de transport convivial, écologique et gratuit pour des déplacements sur le territoire de communes partenaires. Il permet également à des jeunes adultes de bénéficier d’un Mini-Job REPER en tant qu’Ambassadeur ou Ambassadrice Tuk-Tuk, chargé-e-s de l’accueil des personnes et de la conduite du véhicule.
Gemeinwesen, Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Genf
Cette structure, d’un concept original, se situera dans le nouveau quartier de Lancy Pont-Rouge au numéro 2, Place de Pont-Rouge. Elle vise à offrir un accompagnement évolutif, en fonction de l’état de santé et des désirs des locataires, ainsi qu’un lieu de vie tourné vers l’extérieur, où les activités et les échanges intergénérationnels seront favorisés. D’un concept totalement original, l’Adret est une structure d’habitations, de services à la personne et de commerces de proximité. Elle vise à réunir sous le même toit des locataires de diverses générations ainsi que des partenaires présents dans la structure.
Arbeit + Beruf, Gemeinwesen, Kommunikation + Medien
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Der Verein Smalljobs betreibt in Kooperation lokalen Jugendförderungsstellen Jugend-Jobbörsen für 13-18 Jährige. Jugendliche besuchen Senior*innen und Familien in ihrer Nachbarschaft und erledigen gegen ein Sackgeld kleinere Arbeiten: Reinigung, Gartenarbeit, Smartphone-Support, Einkäufe und vieles mehr. Ziel ist es, Generationen näher zu bringen, den Generationendialog zu intensivieren und den Zusammenhalt in den Quartieren zu stärken.
Generationen Wohnen Bern Logo
Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Wohnen
Bern + Mittelland
Wir fördern «Generationenwohnen»: Die Idee, dass mehrere Generationen in der gleichen Siedlung oder unter einem Dach zusammen wohnen, soll im Raum Bern und Solothurn Fuss fassen.
Betreuung, Bildung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Ostschweiz
Jung und Alt gemeinsam unter einem Dach: Die Spielgruppe im Seniorenzentrum Reiat in Thayngen (Kanton Schaffhausen).

Seiten

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft