Direkt zum Inhalt

Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

51 - 60 von 362 Generationenprojekten
Alltagsaktivitäten, Reise, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Graubünden, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Menschen mit einer Mobilitätseinschränkungen kennen das Problem: wie komme ich in das Gebäude, wie kann ich mich innerhalb des Gebäudes bewegen? Gibt es einen Lift oder eine Rampe? Gibt es einen Wickeltisch in der Toilette? Gibt es genügend Platz im Restaurant für einen Rollstuhl bei der Feier für mein Grosi? Hier hilft die ginto App. Eine kostenlose Smartphone App, die Informationen zu Gebäudezugänglichkeiten gibt. Sei dies für Familien mit Kinderwagen, Menschen mit Gehhilfen oder Rollstuhl, Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuss sind. Alle profitieren von diesen Angaben. Und jeder kann mitmachen, denn auch ohne Einschränkung können Informationen erfasst werden. Überall, wo man gerade unterwegs ist. Inklusion leicht gemacht!
Betreuung, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Projekt bietet Menschen mit Demenz und Jugendlichen einen kreativen Begegnungsraum mittels dem Medium Fotografie.
Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Wohnen
Genf
Le Bureau Central d’Aide Sociale est l’initiateur et le maître de l’ouvrage du Centre intergénérationnel du Nouveau Prieuré. Ce complexe inédit et novateur à Genève, tant dans son architecture que dans son intention, héberge sur la commune de Chêne-Bougeries: personnes âgées, personnes polyhandicapées, enfants, étudiants et habitants.
Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Wohnen
Zürich
Als Genossenschaft wollen wir ein Netzwerk von Mehrgenerationenhäusern in Zürich Riesbach aufbauen. Neben erschwinglichem Wohnraum für Hausgemeinschaften können im Netzwerk Läden für Güter des täglichen Bedarfs und soziale Dienstleistungen entstehen. Die Genossenschaft fördert einen nachhaltigen Lebensstil und will mit ihrem Projekt die Entwicklung im Seefeld mitgestalten und zu einem sozial durchmischten Quartier beitragen.
Alltagsaktivitäten, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Genf
Le bénévolat intergénérationnel s’adresse aux personnes âgées de 65 ans et plus, et aux jeunes entre 18 et 30 ans. Il permet d’offrir aux personnes âgées isolées la visite hebdomadaire d’un-e jeune bénévole, favorisant ainsi les échanges et les liens intergénérationnels. Cette activité a également pour objectif de développer les compétences et l’expérience des jeunes dans le domaine de l’accompagnement, afin d’encourager leur intégration dans le monde professionnel.
Kindertagesstätte Eichgüetli
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Durch die generationenverbindende Zusammenarbeit der Kita Eichgüetli mit dem Altersheim Seegarten begegnen sich Alt und Jung in Hünibach (Kanton Bern).
Betreuung, Geschichte + Generativität, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Zürich
Die Kinder der Kinderkrippe Fröschlihuus vom Elternverein «Gemeinsam wachsen» in Schlieren (Kanton Zürich), besuchen gruppenübergreifend einmal monatlich ein Altenheim/Pflegeheim, um mit den Senioren/Seniorinnen zusammen abwechslungsreiche Aktivitäten zu gestalten.
Gesundheit, Kultur + Künste, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Fribourg, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Mitwirkende verschiedenen Alters realisieren ein Tanzprojekt
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Generationenhaus Birgli besteht aus dem Alters- und Pflegeheim Birgli und der Kindertagesstätte "Chinderhus" in Brienz.
Arbeit + Beruf, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Der gemeinnützige Verein Weiss- und Schwarzkunst erstellt und pflegt die Handwerkstatt, das Papierschöpfatelier und die Buchdruckwerkstatt. Wenn die jungen Alten ihr Wissen und ihre Handfertigkeiten an jüngere Gene­rationen übergeben, entsteht für die Jungen ein neues Betätigungsfeld.

Seiten

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft