Direkt zum Inhalt

Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

21 - 30 von 323 Generationenprojekten
Bildung, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz
«und» das Generationentandem ist die Plattform für Begegnungen von Jung und Alt in der Deutschschweiz. Hier begegnen sich junge und alte Menschen wie Du und Ich und gestalten gemeinsam ein Magazin («und» print), eine Webseite («und» online) und organisieren Events («und» live). Ziel ist es, den Austausch der Generationen anzuregen.
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Im Ruttiger in Olten besuchen Kindergartenkindern die Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrums. So entstehen neue Begegnungen, welche die Kinder für alte Menschen sensibilisieren, Berührungsängste werden abgebaut und es entsteht eine tolle Win-Win-Situation mit bereichernden Bekanntschaften.
Geschichte + Generativität, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz
Das Junge Theater Biel setzt auf den Generationendialog und hat mit dem Tanztheater «Mouve-Mot» verschiedene Generationen auf der Bühne in den Dialog gebracht, die nahezu ein halbes Jahrhundert trennt. Der intergenerative Ansatz wird über die Produktion hinaus verfolgt.
Gesundheit, Mentoring, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Das Projekt „MiTu – Miteinander Turnen“ (ehemals MIMUKI) der Sport Union Schweiz hat es sich zum Ziel gesetzt, das bisherige Vorschulturnen schweizweit zur Integration zu nutzen. In einem ungezwungenen Rahmen sollen Familien mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und Familien mit Kindern mit einer Beeinträchtigung in das bisherige Vorschulturnen integriert werden. Dieses Aufeinandertreffen ermöglicht nicht nur das Kennenlernen verschiedener Kulturen und Sprachen, sondern auch den Abbau von Vorurteilen und Kontaktängsten. Die Kinder können zudem ihren Bewegungsdrang ausleben und ihre Basiskompetenzen zur Schulfähigkeit sowie ihre Sozialkompetenzen fördern. Nicht nur das Kind im Alter von 3 bis 5 Jahren, sondern auch dessen Eltern werden dadurch in die Gemeinde und das Vereinsleben integriert.
Betreuung, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Projekt bietet Menschen mit Demenz und Jugendlichen einen kreativen Begegnungsraum mittels dem Medium Fotografie.
Arbeit + Beruf, Mentoring
Bern + Mittelland, Zentralschweiz, Zürich
Das Mentoring-Programm Job Caddie unterstützt junge Erwachsene bei ihrer beruflichen Integration
Betreuung, Geschichte + Generativität, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Ostschweiz
Bei den Erzählkafis tauschen sich junge Freiwillige des Jugendrotkreuz mit interessierten Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen im Thurgau aus.
Logo Chinderhort Neumatt
Alltagsaktivitäten, Arbeit + Beruf, Betreuung
Bern + Mittelland
Schülerinnen und Schüler der schulergänzenden Betreuung treffen sich regelmässig mit Bewohner und Bewohnerinnen des nahegelegenen Altersheimes in Olten.
Betreuung, Gemeinwesen, Gesundheit
Bern + Mittelland, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Zentralschweiz
La Roseraie est un home pour personnes âgées comptant 79 résidents. Elle œuvre depuis 1864 pour l'accueil des personnes âgées sur la commune de Saint-Imier, dans le district de Courtelary. C'est en 2007 que La Roseraie a pu réaliser le projet «Intergénérationnel» en faisant venir une crèche du village dans nos locaux. Depuis lors, elle fait partie du quotidien de nos résidents. Des activités hebdomadaires sont réalisées en commun, rassemblant les plus petits et les aînés pour un plaisir partagé. Les résidents qui le souhaitent ont la possibilité de manger à la table des enfants.
Brücke der Erfahrungen Logo
Bildung, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Graubünden, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Im Projekt „Brücke der Erfahrungen“ geht es darum, dass im Rahmen von moderierten Begegnungen Beziehungen zwischen den Generationen aufgebaut und Geschichten über Migration, Integration und Heimat zwischen den beteiligten Personen ausgetauscht werden können. In diesen Begegnungen können Gespräche über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der gemachten Erfahrungen entstehen, sodass das gegenseitige Verständnis wächst. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

Seiten

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft