Direkt zum Inhalt

Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

1 - 10 von 324 Generationenprojekten
Gesundheit, Kultur + Künste, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Fribourg, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Mitwirkende verschiedenen Alters realisieren ein Tanzprojekt
Schenkzeit Logo
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Fribourg, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Schenkzeit ist der Online-Shop für sinnvolle, nachhaltige Geschenke. Das Social-Start-up ist ein Projekt der Stiftung Generationen-Dialog der AXA. Die Stiftung bringt Jung und Alt zusammen – und das Potential der Babyboomer zur Sprache. Sie will mit Schenkzeit den Dialog zwischen den Generationen stärken, Impulse für die Gesundheit von Menschen in der dritten Lebensphase geben und mithelfen, deren Potential für sich und die Gesellschaft zu entfalten.
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Generationenhaus Birgli besteht aus dem Alters- und Pflegeheim Birgli und der Kindertagesstätte "Chinderhus" in Brienz.
Alltagsaktivitäten, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Berner Generationenhaus ist ein öffentlicher Ort der Begegnung und des gesellschaftlichen Dialogs. Mit seinem vielschichtigen Angebot leistet das Berner Generationenhaus einen sozialen und kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Als Tagungsort bietet es zudem Räume für Anlässe, Konferenzen und Bankette. Das Berner Generationenhaus wurde im Jahr 2014 eröffnet und ist seit Januar 2019 eine Institution der Burgergemeinde Bern.
Gesundheit, Mentoring, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Das Projekt „MiTu – Miteinander Turnen“ (ehemals MIMUKI) der Sport Union Schweiz hat es sich zum Ziel gesetzt, das bisherige Vorschulturnen schweizweit zur Integration zu nutzen. In einem ungezwungenen Rahmen sollen Familien mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und Familien mit Kindern mit einer Beeinträchtigung in das bisherige Vorschulturnen integriert werden. Dieses Aufeinandertreffen ermöglicht nicht nur das Kennenlernen verschiedener Kulturen und Sprachen, sondern auch den Abbau von Vorurteilen und Kontaktängsten. Die Kinder können zudem ihren Bewegungsdrang ausleben und ihre Basiskompetenzen zur Schulfähigkeit sowie ihre Sozialkompetenzen fördern. Nicht nur das Kind im Alter von 3 bis 5 Jahren, sondern auch dessen Eltern werden dadurch in die Gemeinde und das Vereinsleben integriert.
Arbeit + Beruf, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Der gemeinnützige Verein Weiss- und Schwarzkunst erstellt und pflegt die Handwerkstatt, das Papierschöpfatelier und die Buchdruckwerkstatt. Wenn die jungen Alten ihr Wissen und ihre Handfertigkeiten an jüngere Gene­rationen übergeben, entsteht für die Jungen ein neues Betätigungsfeld.
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Sport + Bewegung
Nordwestschweiz
Die Stiftung Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Mit dem Pilotprojekt „Begegnung durch Bewegung“ im Basler Schützenmattpark wird ein neuartiger Ansatz verfolgt. Zum einen steht eine generationengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung von Frei- und Lebensräumen im Fokus. Zum anderen sollen die gemeinsame körperliche Aktivität und der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden. Die Vision der Stiftung ist es, die Philosophie „Generationen in Bewegung“ schweizweit zu verbreiten.
Alltagsaktivitäten
Graubünden, Ostschweiz, Zürich
Begegnung und Austausch zwischen verschiedenen Generationen beim Jassen
Gemeinwesen, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Zürich
Im "GenerationenAtelier" tauschen sich Menschen unterschiedlichen Alters über ihre Ideen, Konzepte und Projekte aus den Bereichen Musik, Kunst, Bildung, Nachbarschaftshilfe, Vernetzung, Wohnen etc. aus. Dabei steht gemeinsames Erleben, Interesse und Freude am Generationen-Dialog im Mittelpunkt.
Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Fribourg, Graubünden, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
«GiM – Generationen im Museum» ist eine Initiative des Migros-Kulturprozent zur Förderung von Generationenprojekten in Museen.

Seiten

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft