Direkt zum Inhalt

Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

1 - 10 von 328 Generationenprojekten
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Wohnen
Genf
Le Bureau Central d’Aide Sociale est l’initiateur et le maître de l’ouvrage du Centre intergénérationnel du Nouveau Prieuré. Ce complexe inédit et novateur à Genève, tant dans son architecture que dans son intention, héberge sur la commune de Chêne-Bougeries : •144 personnes âgées dans l’EMS Le Nouveau Prieuré, • 24 personnes polyhandicapées dans le foyer de la Fondation Clair Bois, • 63 enfants dans la crèche de la commune de Chêne-Bougeries, • 24 jeunes dans la Résidence pour étudiants, • les habitants de 24 appartements locatifs.
Alltagsaktivitäten, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Genf
Le bénévolat intergénérationnel s’adresse aux personnes âgées de 65 ans et plus, et aux jeunes entre 18 et 30 ans. Il permet d’offrir aux personnes âgées isolées la visite hebdomadaire d’un-e jeune bénévole, favorisant ainsi les échanges et les liens intergénérationnels. Cette activité a également pour objectif de développer les compétences et l’expérience des jeunes dans le domaine de l’accompagnement, afin d’encourager leur intégration dans le monde professionnel.
Kindertagesstätte Eichgüetli
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Durch die generationenverbindende Zusammenarbeit der Kita Eichgüetli mit dem Altersheim Seegarten begegnen sich Alt und Jung in Hünibach (Kanton Bern).
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Zürich
Das Wohl von Kindern im Vorschulalter und ihren Familien ist das zentrale Anliegen der Kindertagesstätten (Kitas) und Kinderhäuser der Sozialen Einrichtungen und Betriebe der Stadt Zürich. Die Kita Paradies lebt nun seit über zehn Jahren unter einem Dach mit dem Pflegezentrum Entlisberg in Wollishofen. Der gemeinsamen Garten sowie die verschiedenen Durchgangsmöglichkeiten zwischen Pflegezentrum und Kita schaffen zahlreiche Gelegenheiten für spontane Begegnungen im Alltag. Über die Jahre haben sich auch gemeinsame Projekte entwickelt, über die gerne hier berichtet werden sollen.
Alltagsaktivitäten, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland
Das Berner Generationenhaus ist ein öffentlicher Ort der Begegnung und des gesellschaftlichen Dialogs. Mit seinem vielschichtigen Angebot leistet das Berner Generationenhaus einen sozialen und kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Als Tagungsort bietet es zudem Räume für Anlässe, Konferenzen und Bankette. Das Berner Generationenhaus wurde im Jahr 2014 eröffnet und ist seit Januar 2019 eine Institution der Burgergemeinde Bern.
Betreuung, Gemeinwesen, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Eine gute Betreuung im Alter gewinnt in der Schweiz zunehmend an Bedeutung, in verschiedener Hinsicht. Die Bevölkerung wächst und wird älter. Die Paul Schiller Stiftung setzt sich anwaltschaftlich für eine qualitätsvolle und bezahlbare Betreuung älterer Menschen in der Schweiz ein. Ziel ist eine breite Auseinandersetzung zu «Guter Betreuung im Alter» zu fördern.
Betreuung, Geschichte + Generativität, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Zürich
Die Kinder der Kinderkrippe Fröschlihuus vom Elternverein «Gemeinsam wachsen» in Schlieren (Kanton Zürich), besuchen gruppenübergreifend einmal monatlich ein Altenheim/Pflegeheim, um mit den Senioren/Seniorinnen zusammen abwechslungsreiche Aktivitäten zu gestalten.
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Sport + Bewegung
Nordwestschweiz
Die Stiftung Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Mit dem Pilotprojekt „Begegnung durch Bewegung“ im Basler Schützenmattpark wird ein neuartiger Ansatz verfolgt. Zum einen steht eine generationengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung von Frei- und Lebensräumen im Fokus. Zum anderen sollen die gemeinsame körperliche Aktivität und der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden. Die Vision der Stiftung ist es, die Philosophie „Generationen in Bewegung“ schweizweit zu verbreiten.
Bildung, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Graubünden, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Vernetzung, Rat und Tat für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Damit sich Menschen unterschiedlicher Generationen begegnen.
Gesundheit, Kultur + Künste, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Fribourg, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Mitwirkende verschiedenen Alters realisieren ein Tanzprojekt

Seiten

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft