Direkt zum Inhalt

Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers Julia Meier

Liebes Intergeneration-Team

Liebes Intergeneration-Team Eure Arbeit ist wichtiger denn je. Denn für einmal ist Generationensolidarität nicht nur ein nice to have. Sie rettet Leben. Deshalb danke für Euren Einsatz! Generationensolidarität muss gerade jetzt beidseitig verstanden werden. Wir alle bleiben Zuhause. Und gleichzeitig versuchen wir, unseren Nächsten nah zu sein. Hier meine Ideen: 1. Postkarten verschicken. Dazu kann man auch die Postkarten App der Post verwenden: Die kleinen Freuden des Tages fotografieren und verschicken. Und Marken kann man per Sms kaufen. 2. Telefonieren. Ganz viel telefonieren. Mit und ohne Video. Für Kaffeepausen, Nachtessen oder Stadt-Land-Fluss-Spiele. Auch mit Menschen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat; die jetzt vielleicht gerade besonders betroffen sind. 3. Für andere stricken und so kleine Freuden verschicken. Stricken hilft mir jetzt gerade sehr, weil man sieht, wie das Projekt wächst. Und beruhigt. 4. Finanzielle Unterstützung für Menschen und Projekte, die nun um ihre Existenz bangen. Dafür gibt es bereits viele tolle Projekte! Danke nochmals für Eure Arbeit! Bon courage!
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft