Direkt zum Inhalt

Hopp-la: Generationen in Bewegung

Zweite erfolgreiche Durchführung: Weiterbildung Kursleiter

Freitag, 24.05.2019
Hopp-la Fit Leiterausbildung

 

Nach dem Pilotkurs im September 2018 (Pilotkurs Hopp-la Fit Leiterausbildung) blicken wir nun bereits glücklich auf die zweite erfolgreiche Durchführung zurück.

 

Vom 4.-5. Mai 2019 fand in Buchs (SG) das "esa-Modul Vertiefung Weiterbildung intergenerativer Kursleiter - Hopp-la Fit" statt.

 

Hopp-la Fit: eine generationenverbindende Bewegungsstunde für Jung und Alt. Zusammen mit dem STV und Pro Senectute Schweiz hat die Stiftung Hopp-la mit dem esa-Modul Vertiefung die Teilnehmenden in der intergenerativer Bewegungskompetenz ausgebildet.

 

Der Kurs richtete sich an Leitende aus dem Kinder- und Erwachsenensport. An diesem Wochenende konnten sie sich Grundlagenwissen aneignen, wie man eine gemeinsame intergenerative Bewegungsstunde leitet mit Kindern und älteren Erwachsenen.

Die Nachfrage war so gross, dass sich die Organisatoren zu einer teilweise doppelspurigen Durchführung entschieden. Dadurch konnten insgesamt sogar 36 Personen die Weiterbildung besuchen und verfügen nun über das Diplom "Leiter/-in Hopp-la Fit".

 

190505-intergenerativer_kursleiter_hopp-la_fit_buchs_105.jpg

 

Am Sonntag erlebten die Kursteilnehmenden hautnah die Durchführung einer Hopp-la Fit Modelllektion: Knapp 20 Kinder aus Buchs nahmen mit ihren Gross-/Eltern an der Lektion teil. Unter den Teilnehmenden der Hopp-la Fit Lektion waren zudem prominente Gäste: Lynette und Robert Federer, die Eltern von Roger Federer. Lynette Federer engagiert sich neu als Stiftungsrätin von Hopp-la und konnte durch den Besuch an diesem Kurswochenende einen vertieften Einblick in die intergenerative Welt von Hopp-la erhalten.

 

Lynette und Robert Federer in der Hopp-la Fit Lektion

 

Interesse geweckt? Am 14./15. September 2019 findet in Sumiswald (BE) das nächste esa-Modul Vertiefung: Weiterbildung intergenerativer Hopp-la Fit statt (hier geht's zur Kursausschreibung).

 

Und was uns natürlich besonders freut:

Die Teilnehmenden von den vergangenen Kursen haben diese nicht nur absolviert, um ihre esa-Anerkennung zu verlängern, sondern um das Gelernte in die Tat umzusetzen! 

 

«Das tolle am Hopp-la Fit ist, dass alle mitmachen dürfen und können, auch jene die körperlich schwächer sind. Ihr nehmt alle auf und macht das bestmögliche mit ihnen.» – Kursteilnehmer, 86

 

Zusätzlich zu den bestehenden Basler Kursen (www.hopp-la.ch/pilot-basel) starten schweizweit neue Hopp-la Fit Kurse um Generationen zusammen in Bewegung zu bringen:

  • Baar (ZG)
  • Buchs (SG)
  • Cham (ZG)
  • Lyss (BE)

Hier geht’s zu den Flyern der verschiedenen Kursangeboten: www.hopp-la.ch/standorte/

 

Kommentar hinzufügen
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft