Direkt zum Inhalt

Hopp-la: Generationen in Bewegung

Hopp-la Bewegungsabenteuer - Mit Lucy und Max aktiv zu Hause

Dienstag, 16.06.2020

Auch wenn die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, dürfen die körperliche Aktivität und der soziale Austausch nicht zu kurz kommen.
Natürlich ist gemeinsame Bewegung und Begegnung draussen an der frischen Luft, in der Natur oder in einem grünen Park am schönsten.
Wenn dies die Umstände aber nicht erlauben, ist es auch in den eigenen vier Wänden möglich.

 

Mit dem Hopp-la Bewegungsabenteuer könnt ihr euch als Generationenteam regelmässig bewegen und miteinander abwechslungsreiche Aufgaben lösen. Die gemeinsam erlebbare Geschichte der beiden Figuren Lucy und Max (bekannt aus dem Hopp-la Parcours) lädt ein zu freudvollen, kreativen und individuell anpassbaren Bewegungssequenzen.
Auch die Durchführung mittels Live-Video ist einfach und zugänglich gestaltet. Das kann übrigens Lynette Federer bestätigen, Hopp-la Stiftungsrätin und sechsfache Grossmutter, die das Bewegungsabenteuer bereits mit ihren Enkeln getestet hat.

 

Auf www.hopp-la.ch/hopp-la-bewegungsabenteuer stehen euch das Bewegungsabenteuer, eine ausführliche Anleitung sowie alle weiteren Infos zur Verfügung.

 

Das Bewegungsabenteuer ist durch die Zusammenarbeit mit der Kampagne sichergehen.ch, der Beratungsstelle für Unfallverhütung, Pro Senectute Schweiz und Pixxadoo Inter-Generationen Spiele entstanden.

 

hinweis_hopp-la_bewegungsabenteuer_klein.png

Kommentar hinzufügen
Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?
Sprache ändern

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft