Grünräume für die zweite Lebenshälfte

Grünräume, Gärten und die zweite Lebenshälfte

15.09.2016
Museum Rietberg
8000 Zürich
Schweiz
Zürich

 

In einer alternden Gesellschaft sind Grünräume im unmittelbaren Wohnumfeld für immer mehr Menschen, deren Radius kleiner, soziale Eingebundenheit schwieriger und gesundheitliche Einschränkungen grösser werden, wichtig.

 

Anlass zu dieser Tagung ist das Forschungsprojekt "Grünräume für die zweite Lebenshälfte - Förderung von Lebensqualität und Gesundheit durch neue Grünraumqualitäten von Wohnsituationen älterer Menschen in der deutschen Schweiz". Die gewonnenen Resultate werden an der Tagung vorgestellt. Mit weiteren Vorträgen unterschiedlicher Disziplinen und einer Podiumsdiskussion wird die Thematik mehrperspektivisch beleuchtet: was und wie ein lebensdienlich gestalteter Grünraum und Garten für mehr psychisches und physisches Wohlbefinden bis weit ins hohe Alter beitragen kann.