Zäme erläbe: Alt mit Jung auf Entdeckungsreise

Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Jung und Alt Erfahrungsaustausch
Projekteigner
Kategorie: 
Geschichte + Generativität, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Region: 
Zentralschweiz

 

Viele ältere Menschen der Generation 60plus können auf eine aussergewöhnliche Lebensleistung zurückblicken, die sie in ihrem beruflichen, privaten oder ehrenamtlichen Umfeld erbringen konnten. Die älteren Menschen, die bei der neuen Veranstaltungsreihe „Zäme erläbe" ihre Aktivitäten präsentieren, fungieren als Gastgeberinnen und Gastgeber, die dazu einladen, an einem Teil ihres Erfahrungsschatzes teilzuhaben. Das Einladung richtet sich an Frauen und Männer der Generation 60plus – zusammen mit ihren Enkel- oder Nachbarskindern auf Entdeckungsreise zu gehen. So entsteht ein informativer Austausch zwischen Alt und Jung. 

 

Die Pilotphase mit drei Veranstaltungen konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Im Zusammenhang mit der ersten Veranstaltung hat uns alt Stadtrat Kurt Bieder einige Fragen zum Generationenaustausch beantwortet. Die Antworten finden Sie hier.  

 

Weitere Veranstaltungen sind derzeit in Planung und werden voraussichtlich im Winter 2016 hier publiziert werden. 

 

Kontakt
Bettina Hübscher Fachstelle für Altersfragen, Hirschengraben 17, 6002 Luzern.

 

Telefon 041 208 81 38
bettina.huebscher@stadtluzern.ch

 

Für weitere Informationen klicken Sie hier

 

www.luzern60plus.ch > Fachstelle für Altersfragen > Angebote

Neuigkeiten

Jung und Alt Erfahrungsaustausch
Freitag, 27.11.2015
Werner Pfäffli (66) erklärt, wie das Planetarium funktioniert. Die Initiative für dieses Projekt ging von alt Stadtrat Kurt Bieder (63) aus. Bieder leitete von 2000 bis 2012 als...