"Frau hoch zwei" - Mentoringprojekt

Archiviert
Das Projekt wurde archiviert. Sie können sich nicht mehr vernetzen.
Projekteigner
Kategorie: 
Bildung, Mentoring
Region: 
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich

 

frau hoch zwei besteht aus einer eins-zu-eins Mentoring-Förderbeziehung zwischen der jungen Frau (Mentee) und einer erfahrenen Frau (Mentorin). Die Mentorin gibt der Mentee ihr Wissen weiter, berät und ermutigt sie in ihrem öffentlichen Engagement und unterstützt sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Sie öffnet der Mentee Türen und Netzwerke und gibt ihr Einblick hinter die Kulissen der Politik. Der Austausch mit der Mentee ermöglicht der Mentorin ihre methodische Arbeitsweise und ihre Kompetenzen zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

 

Ziele des Projekts frau hoch zwei: 

frau hoch zwei motiviert junge Frauen, die Gesellschaft mitzugestalten: Das Projekt unterstützt das gesellschaftliche und politische Engagement von jungen Frauen, die in Jugendorganisationen tätig sind und motiviert sie, die Gesellschaft auch in Zukunft mitzugestalten. frau hoch zwei verbindet und vernetzt Frauen über politische, sprachliche und Generationengrenzen hinweg und fördert den Austausch unter ihnen. frau hoch zwei öffnet jungen Frauen Horizonte: Junge Frauen aus Jugendorganisationen erhalten mit dem Projekt ein Weiterbildungsangebot zu verschiedenen gesellschaftspolitischen Themen, zu methodischen Fragen und zu Fragen der Persönlichkeitsentwicklung. frau hoch zwei vernetzt: frau hoch zwei ist überparteilich und spricht Teilnehmerinnen aus der ganzen Schweiz und aus allen Sprachregionen an. frau hoch zwei ist ein Frauenförderungsprojekt der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV.

 

Mehr Informationen unter: http://www.sajv.ch

 

Das Projekt wurde leider beendet. Es ist jedoch weiterhin einsehbar und dient als Ideenspeicher für ähnliche Projekte und soll auch weiterhin den Austausch mit den Projekteignern als erfahrene Akteure im Bereich der Generationenbeziehungen ermöglichen.

 

Ein weiteres Mentoring-Projekt zu Frauen und Politik finden Sie hier