Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Projekteigner
Kategorie: 
Alltagsaktivitäten, Arbeit + Beruf
Region: 
Zürich

 

Engagierte OberstufenschülerInnen, welche in den Sommerferien stunden-, tage- oder wochenweise ihr Taschengeld aufbessern wollten, konnten sich bei PEPPerMIND persönlich anmelden und so auf einen der begehrten Ferienjobs hoffen. Sie verrichteten unter anderem Arbeiten:

• im Garten

• im Haushalt

• im Geschäft

• mit Haustieren

• mit Kindern

• beim Umziehen

• im Büro

 

Der Mindestlohn pro Stunde betrug 10.00 Franken. PEPPerMIND agierte als Vermittlungsglied zwischen den Jugendlichen und den Auftraggebern und nahm administrative Aufgaben wahr. Mit dem Projekt sollen Jugendliche die Chance erhalten erste Arbeitserfahrungen zu sammeln und sich sinnvoll in den Sommerfreien zu betätigen. Dies ermöglicht den Jugendlichen an Selbstständigkeit und Selbstvertrauen gewinnen. Und nebenbei können Sie ihr Sackgeld aufbessern. Ein weiteres Ziel der Ferienjobbörse 2010 ist die generationenübergreifende Verbindung der Adliswiler Bevölkerung. Durch dieses Projekt kommen auch ältere Leute mit Jugendlichen in Kontakt. Nebst der Entlastung kann auch ein interessantes Sich-Kennenlernen stadtfinden.

 

In Adliswil gibt es übrigens auch ein intergeneratives Quartierprojekt