Vernetzen Sie sich mit diesem Projekt, um die Projektentwicklung mit zu verfolgen oder sich mit anderen Interessierten zu vernetzen.

Projekteigner
Kategorie: 
Geschichte + Generativität
Region: 
Bern + Mittelland

 

Ein Erzähl-Café hat zwei Teile, die moderierte Erzählrunde (ca 75 Min.) und die anschliessende, informelle Runde bei Getränk und Gebäck (ca 45 Min.). Das Thema der Erzählrunde ist vorgegeben, es erleichtert den Einstieg in die Erinnerung und das Erzählen. Die Teilnehmenden - aus verschiedenen Generationen - inspirieren sich gegenseitig und längst Vergessenes kann wieder in den Sinn kommen. Durch das Austauschen von Erinnerungen und Wünschen, gerät in den Teilnehmenden etwas in Fluss, man kommt mit dem eigenen Leben neu in Berührung. Das Verständnis untereinander wächst. Im Miteinander von Menschen aus verschiedenen Generationen wird die gesellschaftliche Entwicklung deutlich und die stete Veränderung, in der wir als Individuen und Gesellschaft stehen. Beim Erzählen wird oft bewusst, dass gerade der Alltag das Besondere ist, denn er ist unser Leben. Bei den erzählten Lebensgeschichten geht es nicht um historische Wahrheiten. Jede/r erzählt sein/ihr Leben so, wie er/sie es erlebt hat. Das Erzählen ist freiwillig, Zuhören wollen jedoch eine Voraussetzung.