Ein himmlischer Platz

Archiviert
Das Projekt wurde archiviert. Sie können sich nicht mehr vernetzen.
Projekteigner
Kategorie: 
Kultur + Künste
Region: 
Zürich

nach dem Roman von Guus Kuijer

 

Ein Theaterstück, das die Lebenswelten dreier Generationen auf der Bühne zusammenführt. An einem ganz normalen Tag landet plötzlich ein Spatz auf dem Kopf von Florian und bleibt dort sitzen. Von da an passieren ungewöhnliche Dinge: Katja aus der Schule überfällt ihn mit einer Liebeserklärung und will ihn küssen. Zusammen lernen sie die alte Frau Raaphorst kennen, in deren Welt ein Schlüssel eine Gabel ist und vorvorgestern heute. Florian stellt fest, dass seine Eltern zwar ununterbrochen diskutieren, in Wirklichkeit aber ständig aneinander vorbeireden. Mit einem Gehirn, das auf Hochtouren läuft, sortiert er, ordnet, macht Listen, stellt Fragen und hofft so, die unzähligen Rätsel, mit denen ihn sein Alltag konfrontiert, zu entschlüsseln. Eine Geschichte vom Älter- und Alt-Werden, vom Verirren, vom Verstehen und Verlieben.

 

Regie Enrico Beeler, Bühne Flurin Madsen, Kostüme Isabel Schumacher, Musik Simon Hostettler, Dramaturgie Petra Fischer, Theaterpädagogik Eva Rottmann/Anesta Mocker, Licht/Ton Rasmus Stahel, Nicolas Dauwalder

 

Mit Fabian Müller, Frauke Jacobi, Wowo Habdank, Ruth Oswalt, Kathrin Veith

 

28. Januar, 19 Uhr

29. Januar, 19 Uhr

30. Januar, 18 Uhr

01. Februar, 14 Uhr

02. Februar, 19 Uhr

03. Februar, 14 Uhr

05. Februar, 19 Uhr

06. Februar, 19 Uhr, Einführung um 18.15 Uhr

08. Februar, 14 Uhr anschl. „Schauspieler im Gespräch“ mit Fabian Müller

09. Februar, 10 Uhr

10. Februar, 18 Uhr

12. Februar, 19 Uhr

 

Junges Schauspielhaus Schiffbau / Matchbox

 

Dauer: 70 Minuten

 

weitere Informationen siehe unter junges.schauspielhaus.ch

 

Dieses Projekt ist abgeschlossen. Es ist jedoch weiterhin einsehbar und dient als Ideenspeicher für ähnliche Projekte und soll auch weiterhin den Austausch mit den Projekteignern als erfahrene Akteure im Bereich der Generationenbeziehungen ermöglichen.