Newsletter November 2013

Newsletter November 2013

Herzlich willkommen zum Newsletter von Intergeneration

  • Intergeneration-Erfolgsgeschichten: Tanzcompagnie inFlux
  • Welchen Nutzen hat ein eigener Blog auf der Projektseite?
  • Aktuelle Blogbeiträge in Auswahl
  • Lesenswert

Intergeneration-Erfolgsgeschichten: Tanzcompagnie inFlux

Welchen Nutzen hat es für mich auf der Plattform Intergeneration mit dabei zu sein?

Nicht immer ist dieser individuelle Nutzen für alle so einfach zu erkennen. Deshalb gibt es hier neu im Newsletter auch einen Platz für Erfolgsgeschichten, an denen Intergeneration nicht unwesentlich beteiligt war und die Ihnen einige mögliche Antworten auf diese Frage geben können:

Eine Erfolgsgeschichte: Tanzprojekt und Videowettbewerb

Lucia Baumgartner, Leiterin der Tanzcompagnie inFlux aus Bern, konnte bereits mit ihrem ersten generationenverbindenden Tanzprojekt „Vorgestern ist übermorgen“ von 2012 einen sehr bemerkenswerten Erfolg feiern. Auf der Plattform Intergeneration, über die Influx-Projektseite können Vorstellungen dieser spannenden Tanzproduktion mit Laiendarstellern gebucht werden. Und es findet sich hier die Vorankündigung für das neue Generationen-Tanzprojekt „Generation K“.

Darüber hinaus informiert sich Lucia Baumgartner aber auch selber regelmässig über Neues auf der Plattform und entdeckte dabei den Videowettbewerb des Vereins Generationenbeziehungen Zürich. Sie bewarb sich gemeinsam mit dem Filmemacher Sean Wirz mit ihrem Tanzvideo-Clip „Tanz zwischen Generationen“, und die beiden gewannen damit vor kurzem den 1. Preis!

Leider bleiben solche schönen Erfolgsgeschichten vielfach von uns unentdeckt und deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns IHRE Erfolgsgeschichte mit Intergeneration ebenfalls erzählen:

  • Haben Sie über Intergeneration neue Mitstreiter oder Förderer ihres Projektes gewonnen?
  • Sind Sie von Intergeneration zu einer neuen Idee inspiriert worden?
  • Konnten Sie für Ihre Veranstaltung einen passenden Referenten oder Besucher gewinnen?

Die besten Erfolgsgeschichten veröffentlichen wir dann gerne im Newsletter.

Schreiben Sie uns: monika.blau@sgg-ssup.ch (Projektleiterin Intergeneration)

 

Welchen Nutzen hat ein eigener Blog auf der Projektseite?

Im Bereich "Projekt-Homepage bearbeiten" ist es auf jeder Projektseite möglich, einen Blog hinzuzufügen. Der Begriff Blog ist ursprünglich aus einer Kombination aus Web und Logbuch entstanden. Sich dies vor Augen zu führen hilft auch für das Verständnis des Nutzens eines Blogs: Man kann darin, vergleichbar mit dem Logbuch auf einem Schiff, in regelmässigen Abständen und an ein Datum geknüpft Neuigkeiten notieren. Diese Neuigkeiten machen die Besucherinnen und Besucher einer Projektseite neugierig und animieren sie dazu, immer wieder auf der Projektseite vorbeizuschauen. Bei der Projektseite des Generationen-Tandem wird der Blog auf vorbildliche Weise genutzt. Lassen Sie sich für Ihre eigene Projektseite davon inspirieren.

Denn auch für Projekte, die nicht so häufig Neuigkeiten zu berichten haben, können mit einem eigenen Blog regelmässig zeigen, dass sie sich weiterentwickeln.

 

Aktuelle Blogbeiträge in Auswahl

Ein Interview mit der Medienpsychologin Sarah Genner von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) über ihre Evaluationsstudie zum Generationenprojekt CompiSternli  Blogpost lesen...

Gaby Ruppanner berichtet über eine erfolgreiche Fachtagung von GiM–Generationen im Museum mit rund 100 Teilnehmenden aus der Kulturvermittlung  Blogbeitrag lesen...

und ihr Blogbeitrag über das länderübergreifende EU-Projekt Mix@ges, das mit neuen Medien in der intergenerativen Kulturvermittlung experimentierte. Blogbeitrag lesen...

Michael Hausammann zieht anhand neuer Studienergebnisse den Schluss, dass Generativität keine Einbahnstrasse zwischen den Generationen sein sollte und stellt dazu den „Footbag“ als ein interessantes Sportgerät für die intergenerative Bewegungspraxis vor. Blogbeitrag lesen...

Lesenswert

In den Weiten des Internets finden sich so mancher relevante Beitrag, ein tolles Projekt oder spannende Menschen, die sich auf besondere Art mit Generationenthemen auseinandersetzen. Wir empfehlen Ihnen in der Rubrik „Lesenswert“ interessante Beiträge anderer Webseiten:

In der Schweiz am Sonntag führte die Ständerätin Pascale Bruderer-Wyss, Initiantin und Schirmherrin der Plattform Intergeneration aus, warum sie sich für die Förderung von Generationenbeziehungen einsetzt und was die Gemeinden, Kantone und der Bund tun können. Artikel lesen..

Wie haben frühere Generationen gelebt? Historische Einblicke in das Alltagsleben zu erhalten vermag jüngere Menschen sowohl zu erstaunen als auch zu faszinieren. Die Berner Zeitung berichtete über die vom Schweizer Heimatschutz gegründete Stiftung „Ferien im Baudenkmal“. Artikel lesen...

 

Zum Newsletter-Archiv