Generationenprojekte zum Mitmachen, Vernetzen und als Ideenspeicher

1 - 10 von 278 Generationenprojekten
Bildung, Geschichte + Generativität, Kommunikation + Medien
Bern + Mittelland, Fribourg, Genf, Graubünden, Neuenburg + Jura, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Tessin, Waadt, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Oral history, das 20. Jahrhundert und neue Medien. SchülerInnen ab 14 Jahren befragen Zeitzeugen zu spezifischen Lebenserfahrungen. Aus Tonspuren der Erzählungen und Fotos der bis zu 80 Jahre älteren Leute drehen sie Kurzfilme. Diese publizieren sie unter www.zeitmaschine.tv sowie auf Projektseiten der einzelnen Umsetzungen. Die oral history Datenbank enthält bereits hunderte solcher Kurzfilme aus Umsetzungen von Bern bis Berlin. Die SchülerInnen werden durch das Projekt in arbeitsmarktrelevanten Fähigkeiten wie Zuverlässigkeit, selbständiges Handeln und die Kommunikation gefördert und gefordert. Die älteren Generationen sehen prägende Momente ihrer Lebensgeschichte in einem neuen Medium multimedial aufbereitet.
Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Graubünden, Ostschweiz, Zürich
Förderung von innovativen Ostschweizer Generationenprojekten mit Förderpreisen im Gesamtwert von 20'000 Franken
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Zürich
TANDEM ist eine generationenübergreifende Tagesbetreuung für Senioren und Kinder in Bülach und funktioniert wie eine Grossfamilie, in der die Generationen zusammenleben. Die generationenübergreifende Begegnungs- und Beziehungsmöglichkeit zwischen älteren Menschen und Kindern ist ein tragender Bestandteil der besonderen Tagesbetreuung. TANDEM leistet einen Beitrag zur Zusammenführung der Generationen und unterstützt den notwendigen Austausch, damit die Generationen einander näher kommen und voneinander profitieren können.
Bildung, Kommunikation + Medien, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz
«und» das Generationentandem ist die Plattform für Begegnungen von Jung und Alt in der Deutschschweiz. Hier begegnen sich junge und alte Menschen wie Du und Ich und gestalten gemeinsam ein Magazin («und» print), eine Webseite («und» online) und organisieren Events («und» live). Ziel ist es, den Austausch der Generationen anzuregen.
Mediation + Gewaltprävention, Mentoring, Umwelt + Natur
Bern + Mittelland
Dieses generationenübergreifende Mentoringprojekt stärkt sowohl Jungen als auch erwachsene Männer in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Beide erleben in ihrer eigenen Altersgruppe sich selber und sie lernen voneinander in gemeinsamen Erlebnissen und im Austausch.  
Arbeit + Beruf, Kultur + Künste, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Bern + Mittelland, Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Der gemeinnützige Verein Weiss- und Schwarzkunst erstellt und pflegt die Handwerkstatt, das Papierschöpfatelier und die Buchdruckwerkstatt. Wenn die jungen Alten ihr Wissen und ihre Handfertigkeiten an jüngere Gene­rationen übergeben, entsteht für die Jungen ein neues Betätigungsfeld.
Alltagsaktivitäten, Mentoring, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement
Nordwestschweiz
Für Kinder sind Grosseltern wichtige Bezugspersonen. Auch für Seniorinnen und Senioren ist der Umgang mit Kindern eine Bereicherung. Für Familien und Seniorinnen / Senioren, die sich solche Beziehungen wünschen, doch bei denen durch räumliche Entfernung, Trennungen, keine eigenen Enkel usw. der Kontakt zwischen Kindern und Grosselterngenerationen nicht oder zu wenig möglich ist, engagiert sich das Projekt Wahlgrosseltern-Wahlenkel. Interessierte Familien und Seniorinnen / Senioren, die von ihren Interessen und Bedürfnissen her zueinander passen könnten, werden in Kontakt miteinander gebracht. Wenn es gelingt entsteht eine gute Beziehung und Partnerschaft.
Gesundheit, Sport + Bewegung
Bern + Mittelland, Graubünden, Ostschweiz, Wallis, Zentralschweiz, Zürich
Wir entwickeln intergenerative Spiele, die Grosseltern sowie die Enkelkinder geistig und körperlich fit halten. Die Spiele sind so designed, dass für beide Generationen bestimmte Rollen zugeteilt werden und sie somit beide vom Spiel profitieren.
Gesundheit, Soziale Teilhabe + bürgerschaftliches Engagement, Sport + Bewegung
Nordwestschweiz
Die Stiftung Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Mit dem Pilotprojekt „Begegnung durch Bewegung“ im Basler Schützenmattpark wird ein neuartiger Ansatz verfolgt. Zum einen steht eine generationengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung von Frei- und Lebensräumen im Fokus. Zum anderen sollen die gemeinsame körperliche Aktivität und der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden. Die Vision der Stiftung ist es, die Philosophie „Generationen in Bewegung“ schweizweit zu verbreiten.
Alltagsaktivitäten, Betreuung, Wohnen
Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Mit dem Ziel, einen Generationen verbindenden Lebens- und Wohnraum zu schaffen, will Inovita ältere Personen, Personen mit Handicap und Familien, durch sinnvolle Aufgaben und Tätigkeiten im Alltag zusammenführen. Durch bereitstellen von Raum und Aktivitäten an zentralen Standorten, wird ein Generationen übergreifendes Leben möglich werden, welches Spass und Freude bereitet und zeitgleich eine professionelle Betreuung gewährleistet. Inovita fördert das Verständnis, die Begegnung sowie die gegenseitige Anerkennung zwischen den Generationen.

Pages