Zeitvorsorge St. Gallen

Zeitvorsorge St.Gallen

Zeitvorsorge St.Gallen ausgezeichnet mit dem Prix Excellence publique 2015

Donnerstag, 25.02.2016

 

Die Stiftung Zeitvorsorge wurde mit dem Prix Excellence publique 2015 ausgezeichnet. Der nationale Innovationswettbewerb „Excellence publique“ zeichnet alle drei Jahre erfolgreich umgesetzte innovative Verwaltungsprojekte aus. Gestern Donnerstag wurde die Stiftung Zeitvorsorge als Gesamtsiegerin sowie als bestes Projekt in der Kategorie „Bürgerorientierung“ ausgezeichnet. Der „Prix Excellence publique“ wird von der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften (SGVW) zusammen mit Partnern aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft verliehen. Der Wettbewerb hat zum Ziel, Innovationsprojekte in öffentlichen Verwaltungen der Schweiz zu identifizieren und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Zeittausch als Ergänzung zur finanziellen Altersvorsorge Die demografische Entwicklung stellt das System der Altersvorsorge in der Schweiz vor grosse Herausforderungen. Im Jahr 2008 hat das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) eine Studie in Auftrag gegeben, die zeigen soll, inwiefern Zeittausch eine sinnvolle Ergänzung zur finanziellen Alters-vorsorge sein könnte. Ein Jahr später liess der St.Galler Stadtrat auf Anfrage des BSV im Amt für Gesellschaftsfragen eine Machbarkeitsstudie für ein kommunales Zeitvorsorgesystem erarbeiten. Nachdem das St.Galler Stadtparlament ein solches Zeitvorsorgesystem für die Stadt St.Gallen be-willigt hatte, hat die Stadt zusammen mit weiteren Mitstiftern aus dem Sozialbereich im Dezember 2012 die Stiftung Zeitvorsorge gegründet. Diese hat sich bei der gestrigen Preisverleihung in Bern nun gegen 37 Mitbewerber durchgesetzt und den Prix Excellence publique 2015 geholt. Die persönliche Vorsorge auf der Basis des Zeittauschs wurde von der Jury des „Prix Excellence publique“ als sehr innovativ beurteilt, weil die Verschiebung des Augenmerks vom Geld hin zur Zeit einen völlig neuen sozialpolitischen Ansatz darstelle. Speziell hervorgehoben wurde auch die Nachhaltigkeit des Modells, die wesentlich auf die Besicherung der angesparten Zeitguthaben durch die Stadt als Garantin abstellt. Die Stiftung Zeitvorsorge St.Gallen erhielt mit grossem Abstand die beste Wertung in der Kategorie Bürgerorientierung. Im Rahmen der Zeitvorsorge unterstützen leistungsfähige Rentnerinnen und Rentner hilfsbedürftige ältere Menschen. Die Zeit, welche die Unter-stützenden für die Betreuung aufwenden, wird ihnen auf einem persönlichen Zeitkonto gutgeschrieben und kann später, bei eigenem Bedarf, gegen entsprechende Leistungen eingetauscht werden. Die Zeitvorsorge macht auf diese Weise wertvolle Leistungen von Menschen im Pensionsalter sichtbar und vermittelt ihnen gesellschaftliche Wertschätzung. Gleichzeitig ermöglicht sie hilfsbedürftigen alten Menschen, länger selbstbestimmt zu Hause zu leben. Sie fördert die Lebensqualität von Betagten und entlastet Angehörige bei der Betreuung.

Kommentar hinzufügen