Wettbewerb für Generationenprojekte

Generationenprojekte einreichen

Montag, 05.05.2014

Primarschüler bilden gemeinsam mit Bewohnern eines Alterszentrums einen Chor, Jugendliche und Senioren gestalten gemeinsam ein Kochbuch, Angehörige verschiedener Generationen führen ein Theaterstück auf – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie sich Jung und Alt treffen und gemeinsam etwas entwickeln können. Begegnung und Dialog zwischen verschiedenen Generationen unterstützen das Verständnis füreinander und helfen, Vorurteile und Hemmschwellen abzubauen. Sie stärken den Kitt der Gesellschaft und erhöhen damit die Lebensqualität aller. Das Kulturprozent der Migros Ostschweiz sucht darum innovative Projekte, in denen Generationenbeziehungen entstehen und gelebt werden. Es vergibt im Rahmen dieses Wettbewerbs Fördergelder in der Höhe von 10‘000 Franken.

Initiantinnen und Initianten von Generationenprojekten im Wirtschaftsgebiet der Migros Ostschweiz (Kantone Graubünden, St.Gallen, Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden, Thurgau, Schaffhausen, Region Winterthur und Zürcher Oberland sowie Fürstentum Liechtenstein) haben bis am 30. Juni 2014 die Möglichkeit, ihr Projektdossier für den Wettbewerb einzureichen. Folgende Angaben muss das Dossier enthalten:

- Name des Projekts
- Initiant und Trägerschaft des Generationenprojekts
- Beteiligte in der Projektorganisation
- Zeitdauer des Projekts
- Ausgangslage und Ziel des Projekts
- Ausführliche Beschreibung des Projektinhalts
- Kommunikationsmassnahmen
- Budget und Finanzierungsplan
- Kontaktperson (Adresse, Mailadresse, Telefon)

Das Dossier ist per E-Mail einzureichen an natalie.braegger@gmos.ch mit dem Vermerk „Generationen-Wettbewerb“.

Eine Jury wählt maximal fünf Projekte aus, die mit Förderbeiträgen ausgezeichnet werden. Die Preisverleihung findet im August 2014 statt.

Kommentar hinzufügen