Generationenakademie

Brachen: Flächen für Generationenprojekte?

Mittwoch, 20.06.2012

Gestern abend ging es im Theater Stadelhofen darum, wie sich Generationen im öffentlichen Raum begegnen, wie Freiräume entstehen, genutzt werden und wieder verschwinden. Der Zürcher Stadtrat Daniel Leupi und Monika Litscher, Wissenschafterin, debattierten diese Themen anlässlich der dritten Generationendebatte der Generationenakademie.
Konstatiert wurde, nicht zum ersten Mal, dass es auch in einer grossen Stadt immer weniger Brachen gibt, die zwischengenutzt werden und auch Begegnungen zwischen den Generationen ermöglichen können. Aber: es gibt sie, die Brachen. Sie sind nur oft versteckt. Gerade in kleineren Gemeinden. Wären das nicht Orte, an denen generationenübergreifende Projekte entstehen könnten? Hier gibt es ein Verzeichnis der Schweizer Brachen: http://www.are.admin.ch/dokumentation/publikationen/00018/00289/index.ht...

Kommentar hinzufügen