Wettbewerb für Generationenprojekte

Ausgezeichnete Projekte kennenlernen

Freitag, 25.08.2017
Generationenhaus Vorderdorf

Ob Theaterspielen, Basteln, Backen oder Bewegen: Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten verschiedener Generationen gibt es viele. Das Migros-Kulturprozent hat im vierten Wettbewerb für Ostschweizer Generationenprojekte vier Organisationen ausgezeichnet, die das Miteinander verschiedener Generationen fördern: Das haus vorderdorf in Trogen, das Jugendrotkreuz St.Gallen, die Stiftung Hopp-la und das Generationenhaus Novellas in Vilters.

 

Die Projektinitianten stellen ihre Projekte am Mittwoch, 6. September, im Generationenhaus Novellas in Vilters vor.

 

Programm:

 

16.30 Uhr: Begrüssung und Einführung

 

16.40 Uhr: Vorstellung der ausgezeichneten Projekte
- Intergeneratives Theaterprojekt, Verein Netzwerk und Novellas Generationenhaus
- Brückenschlag Jung und Alt, haus vorderdorf Trogen
- Bewegungsprogramm Hopp-la fit und Hopp-la Tandem, Stiftung Hopp-la
- Generationennachmittage, Jugendrotkreuz St. Gallen

 

17.45 Uhr: Austausch und Ausklang beim Apéro

 

Interessierte sind herzlich eingeladen. Anmeldung bis 31. August an migros-kulturprozent@gmos.ch.

Kommentar hinzufügen