„Wer pflegt uns einmal, wenn wir alt sind?“ fragen Seniorenrat Zürich und foraus – Forum Aussenpolitik

Dienstag, 08.11.2011

„Wer pflegt uns einmal, wenn wir alt sind?“ am 19.11. 2011  ab 13.30 Uhr in Zürich

 Gemeinsam mit dem Seniorenrat Zürich (www.seniorenrat-zuerich-srz.ch/) führt foraus – Forum Aussenpolitik (www.foraus.ch) am Samstag, den 19. November 2011 eine Nachmittagsveranstaltung durch zu einem Thema, das gleichzeitig aussenpolitisch brisant ist und das Verhältnis zwischen den Generationen direkt betrifft: Die Frage, wie auf den sich abzeichnenden Mangel an Arbeitskräften in der Schweiz – besonders im Pflegesektor – und auf die damit zusammenhängende Beitragslücke in den Sozialwerken reagiert werden soll.

Ist Zuwanderung ein Teil der Antwort auf diese Frage? Wenn ja, sind wir politisch bereit dazu? Wie muss diese Migration ausgestaltet sein, damit sie auch den Migrantinnen und Migranten, ihren Familien und ihren Herkunftsstaaten dient? Und wie ist es, alt zu werden in einer Gesellschaft, in der immer mehr Arbeitskräfte über die Zuwanderung rekrutiert werden? Wievieles an der künftigen Entwicklung in diesem Bereich können wir noch bestimmen und was ist schon vorgezeichnet?

Nach einem kurzen Einführungsreferat wird Zeit genug zur Verfügung stehen, um im Austausch zwischen den Generationen über diese und weitere Fragen zu diskutieren. Auch für einen Zvieri ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Die Qualität des Anlasses wird bestimmt durch die Durchmischung der Generationen und den Beiträgen des Publikums. Es freut uns daher, wenn wir auch Sie am 19. November begrüssen dürfen.

Der Anlass findet statt an der Uni rich, im SOE-E-1, Schö̈nberggasse 11 in Zürich.

13.30h Eintreffen

14h Einführungsreferat

Anschliessend Diskussion im Plenum

16h Zvieri

 

Mit freundlichen Grüssen

Nicola Forster 

Präsident foraus – Forum Aussenpolitik

Stefan Schlegel

Leitung Arbeitsgruppe Migration foraus – Forum Aussenpolitik

 

 

Kommentar hinzufügen